Cottbus trotz(t) Corona
9. AIDS-GALA | 18.01.2020 im Blechen Carré | Wir für Dich, für's Leben

Spendensammlung zum WELT-AIDS-TAG auf dem Cottbuser Weihnachtsmarkt

Foto: Stefan Fiedler, 2019

Ehrenamtliche des AIDS-Hilfe Lausitz e.V. hatten sich am 1. Dezember anlässlich des WELT-AIDS-TAGes auf dem Weihnachtsmarkt in Cottbus verabredet um Spenden für die AIDS-Hilfe zu sammeln. Storch Viktor, das Maskottchen des AIDS-Hilfe Lausitz e.V., war mit dabei und klapperte ordentlich mit der Spendendose.


Hier geht's zur Bildergalerie


Foto: Stefan Fiedler, 2019Die Spendensammelaktion findet jedes Jahr statt und so wundert es nicht, dass viele das Storchenteam aus der Lausitz schon kennen und beherzt Kleingeld aus den Taschen kramen. "Wir sammeln heute Geld für die AIDS-Hilfe in Cottbus und wollen mit roten Schleifen und Luftballons auf den WELT-AIDS-TAG aufmerksam machen", sagt Storch Viktor.

Der Verein hat sich vor 12 Jahren in Cottbus gegründet und den Storch als Maskottchen gewählt, weil der große weiße Vogel zur Lausitz gehört. Der Storch steht für das Leben, die Freiheit und viele sagen auch, der Storch bringt die Kinder. "Wir bringen heute Freude, rote Schleifen, Kondome und erinnern an das HI-Virus (Humane Immundefizienz-Virus), das eine chronische Immunschwäche beim Menschen auslösen kann. Unbehandelt kann die Immunschwäche zum Ausbruch der Krankheit AIDS (Acquired immunodeficiency syndrome (englisch für „erworbenes Immundefektsyndrom") führen", erklärt Storch Viktor. In Deutschland ist das HI-Virus gut behandelbar. Tabletten in Form einer HIV-Thearpie helfen dabei, das Virus soweit im Körper zu reduzieren und zurück zu drängen, dass das Virus nicht mehr nachweisbar ist. Eine Ansteckung ist dann nicht mehr möglich.

Foto: Stefan Fiedler, 2019 Foto: Stefan Fiefler, 2019

Obwohl die Behandlung von HIV gut funktioniert, gibt es Probleme. So wissen viele Menschen beispielsweise nichts von ihrer HIV-Infektion und geben das Virus z.B. bei ungeschütztem Sex an andere Personen weiter. Eine nicht entdeckte Infektion kann zu lebensbedrohlichen gesundheitlichen Schäden führen. Menschen, die HIV-positiv sind, haben Schwierigkeiten Zugang zu medizinischer Versorgung zu erhalten. Eine fehlende Krankenversicherung, kein Geld für Medikamentenzuzahlungen und die regelmäßigen Fahrten zum Facharzt in die Großstadt oder diskriminierende Erfahrungen im medizinischen Bereich und persönlichen Umfeld - das sind nur einige Barrieren, die Menschen mit HIV das Leben erschweren.

Foto: Stefan Fiedler, 2019"Was wir tun können? Die Bevölkerung aufklären und aktuelle Informationen verteilen. Wir ermöglichen Zugang zum HIV-Test durch Test-Angebote im Regenbogenkombinat Cottbus", sagt Storch Viktor.

Die AIDS-Hilfe Lausitz berät Menschen mit HIV und begleitet Personen in schwierigen Situationen. Der Verein spricht für die, die sich selbst nicht zu Wort melden können, etwa aus Angst vor sozialer Ausgrenzung. Die Engagierten in der AIDS-Hilfe sorgen dafür, dass HIV und AIDS nicht vergessen werden und Politik und Verwaltung darum wissen, dass es noch viel zutun gibt. Der AIDS-Hilfe Lausitz e.V. braucht dringend weitere finanzielle Mittel.

Community4AndersARTiG transp 1250x1250"Gerade laufen wir zum Beispiel gemeinsam mit der LSBTIQ*-Community im Land Brandenburg Sturm, weil das Sozialministerium die Fördermittel für die Landeskoordinierungsstelle (LKS) im Landesverband AndersARTiG e.V. zum Jahresende streicht und damit für uns ab 01.01.2020 die Zugänge zur wichtigen HIV-Präventionszielgruppe "Männer, die Sex mit Männern haben" (MSM) auf's Spiel gesetzt werden. Das ist ein Skandal", sagt Storch Viktor. Infos zur Community-Kampagne unter http://c4a.csd-cottbus.info

Bärenstark

Teddy 2018 | Bärenstark für die AIDS-Hilfe

Termine

14 Aug 2020
12:00 - 18:00
Sprechzeit und begleiteter HIV-Selbsttest
Regenbogenkombinat Brandenburg | Betriebsteil Cottbus

17 Aug 2020
12:00 - 18:00
Sprechzeit und begleiteter HIV-Selbsttest
Regenbogenkombinat Brandenburg | Betriebsteil Cottbus

19 Aug 2020
17:00 - 20:00
Treffpunkt
Regenbogenkombinat Brandenburg | Betriebsteil Cottbus

21 Aug 2020
12:00 - 18:00
Sprechzeit und begleiteter HIV-Selbsttest
Regenbogenkombinat Brandenburg | Betriebsteil Cottbus

24 Aug 2020
12:00 - 18:00
Sprechzeit und begleiteter HIV-Selbsttest
Regenbogenkombinat Brandenburg | Betriebsteil Cottbus