12. CSD Cottbus & NL | Sichtbar beim CSD Cottbus - Mit uns müssen Sie rechnen.
Cottbus trotz(t) Corona
9. AIDS-GALA | 18.01.2020 im Blechen Carré | Wir für Dich, für's Leben

Spenden

Illustration: Elke R. Steiner - steinercomix.de

Bärenstark

Teddy 2018 | Bärenstark für die AIDS-Hilfe

1.12. WELT-AIDS-TAG | Aufklärung, Schutz & Solidarität

Illustration: Elke R. Steiner - steinercomix.deSeit 1988 findet jährlich am 1. Dezember der WELT-AIDS-TAG statt. Weltweit werden Aktionen durchgeführt, die daran erinnern, dass die Immunschwächekrankheit Aids in vielen Ländern ein Problem ist und Lösungen gefunden werden müssen.

Der AIDS-Hilfe Lausitz e.V. veranstaltet im Rahmen des diesjährigen WELT-AIDS-TAGes ein Fachgespräch per Videokonferenz. In lockerer Runde wird die aktuelle Zeit reflektiert. Wir widmen uns den Themen "Aufklärung, Schutz & Solidarität" mit Blick auf HIV/Aids in der Lausitz.

Begleitet wird der WELT-AIDS-TAG von einem starken Symbol. Die rote Schleife wurde 1991 von der New Yorker Künstlergruppe Visual AIDS entwickelt. Sie ist weltweit ein Symbol der Solidarität (Gemeinschaft) mit HIV-Infizierten und an Aids erkrankten Menschen.

Weltweit leben rund 38 Millionen Menschen mit HIV. 67% der Betroffenen weltweit haben Zugang zu Medikamenten. (https://www.welt-aids-tag.de/) Im Jahr 2019 wurden 3.106 (Vergleich zum Vorjahr +234) HIV-Neuinfektionen in Deutschland ermittelt.

Quelle: survstat.rki.de // 25.11.2020HIV-Neuinfektionen 2001-2020 in Deutschland | Quelle: survstat.rki.de // 25.11.2020

Im Land Brandenburg sind 56 (Vergleich zum Vorjahr -4) und in Cottbus 2 (Vergleich zum Vorjahr +2) HIV-Neuinfektionen verzeichnet. Sachsen weist 129 (Vergleich zum Vorjahr +7) HIV-Neuinfektionen auf.

"Die Zahl der Menschen mit HIV, deren Infektion noch nicht diagnostiziert wurde, liegt seit 2008 relativ konstant bei etwa 10.800. Wie das Epidemiologische Bulletin 48/2020 berichtet ist dagegen der Anteil der Personen, die mit einer HIV-Infektion diagnostiziert wurden und eine antiretrovirale Therapie erhalten, von etwa 80% im Jahr 2006 auf 97% im Jahr 2019 angestiegen. Der Anteil erfolgreicher Therapien erhöhte sich nochmals leicht und liegt jetzt bei etwa 96%." (Epidemiologisches Bulletin 48/2020)

HIV ist gut zu behandeln. Medikamente helfen, damit Menschen unter HIV-Therapie nicht mehr ansteckend sind. In Brandenburg leben viele Menschen, die nichts von ihrer HIV-Infektion wissen. Sie bemerken das Virus nicht und geben HIV z.B. durch ungeschützten Sex weiter. Bleibt das HI-Virus lange Zeit unentdeckt, kann das schwere gesundheitliche Schäden mit sich bringen. Folgeerkrankungen schwächen dann das Immunsystem zusätzlich. Daher sind Aufklärung, Schutz und Solidarität ganz wichtige Eckpfeiler für ein erfülltes Leben.

Illustration: Elke R. Steiner - steinercomix.de

 

LR | Man kannte sich vom Weggucken

Wie hat Uwe Helmholz, der heute in der Aids-Hilfe Lausitz und im CSD-Verein aktiv ist, die Zeit als Homosexueller in der DDR erlebt? Der Spremberger lebt seit mehr als 40 Jahren in Cottbus.

2020 09 25 LR Man kannte sich vom Weggucken

Quelle: Lausitzer Rundschau | 25.09.2020 - Artikel: Steffi Ludwig

Sichtbar beim CSD Cottbus - Mit uns müssen Sie rechnen.

Der AIDS-Hilfe Lausitz e.V. war mit dabei. Die Demo zum 12. CSD Cottbus & Niederlausitz zog festlich, laut und vielfältig durch Cottbus. Das Motto lautete: "Mit uns müssen Sie rechnen." 300 Teilnehmende starteten am Schillerplatz, gleich am Staatstheater. Friedlich und fröhlich waren die Menschen bei Sonnenschein und toller Musik unterwegs. Die Demo machte Halt am BTU Zentralcampus, am Stadthaus und am Glad House. Im Anschluss fand ein Straßenfest am Glad House statt.

Cottbus trotz(t) Corona

IMG 1672 IMG 1647

Die Aktion des Bürgervereins Sachsendorf / Madlow e.V. und des Stadtteilmanagements unterstützen wir sehr gern. Am Kulturzentrum Bunte Welt, dem Standort des Regenbogenkombinates Cottbus, ließ Storch Viktor am 12. Juni 2020 gemeinsam mit dem ICC (Interessengemeinschaft Cottbuser Carneval) zahlreiche Luftballons steigen. Das Maskottchen des AIDS-Hilfe Lausitz e.V. hatte Freude, endlich wieder mal an die frische Luft zu dürfen. "Cottbus trotz(t) Corona" ist eine Aktion als kleinen Ausgleich für das entgangene Bürgerfest. Zugleich setzen Kooperationspartner_innen ein wichtiges Zeichen des Zusammenhaltes im Stadtteil. Die Akteur_innen wollen auch den Verantwortlichen in der Verwaltung danken, die die "Corona-Krise“ managen.

Buddy.hiv - Deine Starthilfe für ein Leben mit HIV | Buddy Steffen

2020 Body SteffenAuch wenn HIV heute gut behandelbar ist, wird ein positives Testergebnis häufig als Schock erlebt. Umso wichtiger sind Gesprächspartner_innen, die aus eigener Erfahrung über das Leben mit HIV Bescheid wissen. Auf Buddy.hiv finden Menschen nach einem positiven Testergebnis speziell trainierte HIV-positive Menschen, mit denen sie sich austauschen können.

Hallo, ich bin Steffen. Ich bin für den AIDS-Hilfe Lausitz e.V. fast im ganzen Süden von Brandenburg unterwegs. Auch um für Akzeptanz für Menschen mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen zu werben. Ich kann dir gern einfach nur mal zuhören und dir meine Erfahrungen zur Verfügung stellen. Gern können wir uns an einem neutralen Ort in entspannter Atmosphäre unterhalten. Melde dich einfach, auch auf dem Land muss niemand mit einer HIV-Diagnose allein klar kommen.

Kontakt: hier klicken

C4A | Das rote Sofa - ganz unverblümt | der Film

Das rote Sofa - Staffel 1

Hier würden sich Hintergründe zum Zusammenspiel zwischen Brandenburger Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft entblättern. Warum die LKS-Förderung nicht mehr beim Landesverband AndersARTiG ist, würde sich Stück für Stück enthüllen.

Sternmarsch "Cottbus ist bunt"

Foto: Stefan Fiedler, 2020

Am 15. Februar 2020 waren wir auf den Straßen von Cottbus mit einem Sternmarsch unterwegs und folgten dem Aufruf des "Cottbuser Aufbruchs". Zum 75. Jahrestag der Bombardierung von Cottbus im zweiten Weltkrieg setzten Menschen bunte Zeichen für Vielfalt und eine lebendige Demokratie.


 Hier geht's zur Bildergalerie


In Ansprachen auf dem Stadthallenvorplatz wurde an die Geschichte erinnert. Wir standen auf gegen Ideologien der Ungleichwertigkeit, Gewalt, Menschenfeindlichkeit, Extremismus, Faschismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Trans*phobie.

Read more ...

AIDS-GALA 2020 - Solidarisch für Vielfalt und Respekt

AIDS-GALA / Foto: Stefan Fiedler, 2020

Die diesjährige AIDS-GALA am 18. Januar 2020 stand ganz im Zeichen der roten Schleife für Vielfalt und gegenseitigen Respekt. Über 100 ehrenamtlich engagierte Menschen unterstützen den AIDS-Hilfe Lausitz e.V. im Cottbuser Blechen Carré. Zum neunten Male riefen Ehrenamtliche zum Spenden auf. Von 12.00 bis 18.00 Uhr präsentierten Künstler_innen aus der Region ihr Können und faszinierten mit Gesang, Tanz und atemberaubender Artistik. Alle Künstler_innen verzichteten zu Gunsten des AIDS-Hilfe Lausitz e.V. auf ihre Gage. Im Rahmen der Veranstaltung sammelte Storch Viktor 667,58 Euro an Spenden. Herzlichen Dank.


Hier geht's zur Bildergalerie


Das GALA-Programm wurde gefilmt. Hier veröffentlichen wir Stück für Stück die Videos.
Wir wünschen gute Unterhaltung: