Spendensammlung anlässlich des WELT-AIDS-TAGes

IMG 0189

Anlässlich des WELT-AIDS-TAGes sammelten Ehrenamtliche des AIDS-Hilfe Lausitz e.V. am 10. Dezember 2016 Spenden auf dem Cottbuser Weihnachtsmarkt.

Storch Viktor, das Maskottchen der AIDS-Hilfe, erregte Aufmerksamkeit. Der gefiederte Freund der Lausitz steht für ein vielfältiges Leben, für die Lausitz und Viktor steht für die Freiheit, die viele nicht haben können. Gerade HIV-Positive werden in unserer Gesellschaft ausgegrenzt, weil Ängste bestehen, sich anzustecken. Mit jeder Ausgrenzung geht Freiheit verloren. Wir engagieren uns für Freiheit und gegen Ausgrenzung.

"Im letzten Jahr wurden durch das Robert-Koch Institut rund 2.900 HIV-Neuinfektionen bei Männern und 750 bei Frauen in Deutschland ermittelt. Wir engagieren uns und versuchen aufzuklären und zu helfen", sagt Renate Müller, die Vorstandsvorsitzende des AIDS-Hilfe Lausitz e.V.


Hier geht's zur Bildergalerie


Es sei wichtig, stetig zu informieren und alten Vorurteilen zu begegnen. Daher ist der Verein mit ehrenamtlich Engagierten immer wieder unterwegs, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen und in Kontakt zu bleiben, so die Vorsitzende.

Wusstest Du, dass es mittlerweile Medikamente gibt, mit denen die Weitergabe von HIV fast unmöglich ist? Wusstest Du, dass nicht nur Kondome vor einer HIV-Infektion schützen können? HIV ist noch nicht heilbar, aber in Deutschland schon gut behandelbar. Informiere Dich, stell Fragen - wir sind für Dich da.

P.S. Wer unsere Spendensammlung verpasst hat und unsere Arbeit finanziell mit einer Spende unterstützen möchte, kann hier online über das Spendenportal sicher spenden. Jeder Cent kommt bei uns direkt an: hier klicken

Sprache wählen

dearenfrplru

Termine

Keine Termine