38. CSD Berlin 2016 | Danke für Nix

IMG 0066

Am 28. Juli 2016 zog es tausende Menschen nach Berlin zum 38. Christopher Street Day. Unter dem Motto: "Danke für nix" gingen Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter*, queere, Heterosexuelle und andere auf die Straßen um zu demonstrieren und sichtbare Zeichen für mehr Akzeptanz und gegenseitigen Respekt zu setzen.

In guter Tradition war auch der AIDS-Hilfe Lausitz e.V. nach Berlin gereist. Es galt Flagge zu zeigen und den Ländlichen Raum zu repräsentieren. Zu Fuß ging es durch Berlin. Die Ehrenamtlichen nutzten die Gelegenheit um Netzwerkpartner_innen zu treffen, Menschen zu erfreuen, Flyer zu verteilen und auch Spenden zu sammeln.

IMG 0114 IMG 0030


Hier geht's zur Bildergalerie


IMG 0555Das Präventionsteam wurde begleitet von Miss Cherry Moonlight und dem Maskottchen des AIDS-Hilfe Vereins, Storch Viktor. Die Kunstfiguren waren beliebt und kamen gut an. Tausende Fotos wurden gemacht und natürlich wurde auch ordentlich geherzt, gescherzt und geknuddelt.

"Wir sind seit vielen Jahren auf dem CSD Berlin unterwegs. Die Menschen lieben es, wenn wir ganz nah bei ihnen auf der Straße sind. Es entstehen wertvolle Momente und hier und da klimpert auch die Spendendose", sagt Miss Cherry.

Unter den Ehrenamtlichen waren auch Mitglieder des CSD Cottbus e.V., die mit Regenbogenfahnen angereist waren. Eine bunte Truppe zog vom Kuhdamm bis zur Siegessäule. Frohgelaunt tanzten die Schaulustigen am Straßenrand.

Berlin war für einen Moment regenbogenbunt.

joomla social share plugin

2016 AHL Teddy web