Homosexualität, ein Thema für die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde in Forst

 636112 original R by Ich-und-Du pixelio.deRegelmäßig findet in den Räumen der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Forst ein Themenabend statt. Die sogenannten Kaminabende erfreuen sich großer Beliebtheit. Gemeindemitglieder und Interessierte kommen bei Kaffee und Tee ins Gespräch. Solch Gesprächsrunden bieten wertvolle Abwechslung und regen den Geist an.

Die Kaminabende haben in der Vergangenheit Themen hervor gebracht, die in unserer Gesellschaft als Tabu behandelt werden. Man spricht nicht offen über solche Themen. Ein Phänomen, dass am heutigen Kaminabend zum Gespräch werden soll, ist Homosexualität. Die Gemeinde hatte in der Vergangenheit im Rahmen einer Predigt aufgehorcht. Nun sollte es Raum für Gespräche geben.

Zu Gast waren Vertreter_innen des AIDS-Hilfe Lausitz e.V. Die Ehrenamtlichen erzählten von ihrer ehrenamtlichen Arbeit, von den Erfahrungen im Umgang mit Menschen, die homosexuell leben und sie räumten mit einigen Vorurteilen auf. Gesprochen wurde auch über HIV/Aids. Gemeinsam wurde um den Kamin herum gesessen, gelauscht und diskutiert. Die kleine und zugleich angenehm familiäre Runde bot Gelegenheit auch tiefer ins Detail zu gehen. Nachdenklich und interessiert erlebte die AIDS-Hilfe den Abend. Herzlich verabschiedeten die Gemeindemitglieder die Ehrenamtlichen mit einem kleinen Erinnerungsgeschenk.


Text: Christian Müller   -   Foto: Ich-und-Du/pixelio.de