16.09.2010 - Prävention in der Pestalozzi Förderschule CB

192958 R K by Tomizak pixelio 250
Die AIDS-Hilfe Lausitz besuchte zum zweiten Mal die Pestalozzi Förderschule. Schulsozialarbeiterin Peggy Täubner hatte den ehrenamtlich tätigen Verein zu einer weiteren Schulpräventionsveranstaltung eingeladen um mit den Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse über HIV und AIDS zu sprechen. Die Jugendlichen waren voller Begeisterung dabei und erschlossen sich das Thema mit lebhaften Beispielen und auch politisch aktuellen Themen. Viele Meinungen und Sichtweisen wurden auch zum Prozess der HIV-positiven No Angels Sängerin geäußert. Die Kids diskutieren mit und erarbeiteten sich ihren ganz persönlichen Standpunkt zum Fall Benaissa.
Schulen sind in der Präventionsarbeit ein ganz wichtiger Partner. Die AIDS-Hilfe Lausitz freut sich über die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Pestalozzi Förderschule und möchte auch anderen Bildungseinrichtungen Mut machen, den Kontakt zur AIDS-Hilfe zu suchen.


Text: Christian Müller - Bildquelle: Tomizak/pixelio.de