19.- 20.05.2010 - Liebe, Sex und Freundschaft

AIDS-Hilfe Lausitz e.V. unterstützt Schulprävention


Hofschlaeger pixelio.de
Vom 19. bis 20. Mai erlebten die Mädchen und Jungen der Pestalozzi-Schule Cottbus ein vielfältiges Programm rund um die Themen Liebe, Sex und Freundschaft. Die Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerp
unkt „Lernen“ hatte den AIDS-Hilfe Lausitz e.V. eingeladen um mit den Kids über die Themen HIV und AIDS zu sprechen.

Die Projekttage standen im Focus spannender Mitmach Aktionen und Rollenspielen, Diskussionsrunden und ungewohnter Gefühle. Der Besuch des Gesundheitsamtes war für die Teenies ganz aufregend und spannend.

Mit Fragespielen, einem Verhütungsquiz und einer Talkshow lockerte Schulsozialarbeiterin Peggi die Köpfe auf. Die AIDS-Hilfe Lausitz nahm die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse mit auf die Reise in den Körper. Das Thema AIDS wurde ganz praktisch und unkompliziert erklärt. Am Ende wusste jeder, was AIDS ist und wie man sich gut vor der Krankheit schützen kann. Das von vielen bekannte Kondom wurde nicht lange in der Verpackung versteckt. Wie der HI-Virus übertragen wird und warum der Gummi so wichtig ist, war mit abwechslungsreichen Bildern, Beispielen und Gedankenspielen innerhalb der 3stündigen Runde erklärt. Der Umgang mit an AIDS erkrankten Menschen wurde heiß diskutiert und die AIDS-Hilfe lüftete einige Geheimnisse, die bisher noch unbekannt waren. Ob die Eltern mit dem neuen Wissen der Teenager mithalten können? Am Abendbrottisch werden heute sicher spannende Gespräche zwischen den Kindern, Mutti und Vati geführt werden. Das Präventionsteam der AIDS-Hilfe Lausitz freut sich auf ein Wiedersehen.


Text: Christian Müller / Presse Foto: S. Hofschlaeger